Wenn ein Ausländer …


über die deutsche Sprache sinniert … Der Essensplan für eine Woche Der Mo(h)ntag ist klar ein Opiumtag. Heute weitgehend aus den Kinderzimmern verbannt, war doch früher ein beliebtes ruhigstellendes Mittelchen, wenn die Eltern sonntags so doll gefeiert hatten, dass sie am nächsten Morgen einen dicken Kopf hatten. Man tat aufgeweichte Mohnsamen in ein Stück Stoff,... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

Wenn Ausländer …


über die deutsche Sprache sinnieren ... Von Wänden und Sesseln mit Ohren Wände haben Ohren! Schon mal gehört? – Ja, wenn auch nie gesehen.Haben Sessel Ohren? Manche schon. Warum heißen Ohrensessel eigentlich so? – Um DaF-Kursteilnehmer zu verwirren? Ja, auch.Ein Ohrensessel schützte früher mal Ohren. Sollte er also nicht Ohrenschützer heißen? Er schützte sie vor... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

Fruchtbare Pilgerschaft


Sie sanken auf die Knie in lautlosem Gebet. Niemand störte ihre Ruhe in der Heimbacher St.-Salvator-Kirche. Die Zeit schien stehengeblieben und nur die Pietà sah zu ihnen von dem Antwerpener Altar hinunter, schmerzerfüllt. Fühlte sie auch mit ihnen mit?Bernd und Andrea bekreuzigten sich, standen auf und verließen Hand in Hand die Kirche. Der Weg führte... Weiterlesen →

Auch in Alsdorf …


wird mein Buch gelesen! – Das freut mich außerordentlich. Joachim Peters hat für das Alsdorfer Stadtmagazin Und sonst?! – Ausgabe 92, Seite 9 – eine schöne Kritik über meine "Burtscheider Halbwahrheiten" geschrieben. Vielen Dank dafür 🙂 Ein kleines Mißgeschick ist dabei leider passiert. Dieses korrigiere ich sofort:Das Buch ist erschienen im Eifeler Literaturverlag mit der... Weiterlesen →

Ein schwarzes Schaf ist besser als sein Ruf


 „Määäh! Määäh! Määäh!“ Acht weiße Schafe, groß und klein, mähten in Ruhe die Weide an einem der Breiniger Wanderwege ab. Oh, weh! Da war noch eins, das man auf den ersten Blick übersehen konnte. Es bewegte sich entlang eines Gebüschs auf und ab, als wollte es saubere, gerade Linien ziehen, abseits der chaotisch arbeitenden Herde.... Weiterlesen →

Nicht nur eine schöne Bescherung


An Sankt Nikolaus kommt die Bescherung. Die Schuhe werden ausgeschüttelt, ausgeklopft – vielleicht hat sich da noch etwas in der Schuhspitze verfängt? Eine Süßigkeit oder gar etwas, was sich das Kind lange gewünscht hat. Und dieses Geschenk wäre vielleicht genauso wichtig, wie die Goldstücke, die Nikolaus (noch nicht heilig) vor vielen Jahrhunderten den drei Mädchen... Weiterlesen →

Burtscheider Halbwahrheiten


Eine Einladung zum Schmökern Von den sechs Geschichten möchte ich hier in Gott ist auf ihrer Seite einführen. Meine Freundin Kinga schrieb darüber: Für Frauen ist das Buch ein besonderes Geschenk. Es tut gut zu erfahren, wie viele gute Entscheidungen von Frauen und durch Frauen in Burtscheid getroffen wurden. Vielleicht geschah das per Zufall, ganz... Weiterlesen →

Aachener Möschen


„Sei still!“, schimpfte die Mutter leise. Hildchen hatte schon wieder gesummt, obendrein noch während des Gottesdienstes. Die Menschen um sie herum konnten das zwar nicht hören, da der Domchor viel lauter sang, aber ihre Mutter hörte es, und sie mochte das nicht. Sie mochte nicht, dass ihre Tochter sang und sie hatte Angst um ihre... Weiterlesen →

Mysteriöse Häufchen in der Landschaft des Hohen Venns


Da geh ich, nichts Schlimmes ahnend, die schmalen Stege über das Hohe Venn und erfreue mich an der violett-beigen, kargen Landschaft. Zwischen den Grasbüscheln glänzt Wasser – wolkenfreier Himmel unter den Füßen. Ich laufe über die Bretter, schmal und dünn sind sie, die mich glücklicherweise von dem feuchten Element trennen. Ich wiege mich in Sicherheit.... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Antje's Oasis ~ Travel Blog

...just another travel blog

Curiosità su Firenze

Curiosità, aneddoti e proverbi su Firenze ed il suo patrimonio di arte e cultura

Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt