Mysteriöse Häufchen in der Landschaft des Hohen Venns


Da geh ich, nichts Schlimmes ahnend, die schmalen Stege über das Hohe Venn und erfreue mich an der violett-beigen, kargen Landschaft. Zwischen den Grasbüscheln glänzt Wasser – wolkenfreier Himmel unter den Füßen. Ich laufe über die Bretter, schmal und dünn sind sie, die mich glücklicherweise von dem feuchten Element trennen. Ich wiege mich in Sicherheit.... Weiterlesen →

Eine Heilige Sache


Wo sind die Reliquien?In Aachen läuft’s nicht immer rund. Aber in Kornelimünster steht vor der Heiligtumsfahrt alles Kopf. Eine Stadtführerin und ein Polizist gehen auf die Suche. Auch zwei ältere, lebenslustige Damen mischen heiter mit. Kehren die Reliquien rechtzeitig an ihren Ort zurück? "Ein Soft-Krimi der weicher, aber nicht weniger spannend ist. Auch der Humor... Weiterlesen →

Das Rurseegold im Herbstrausch


Der gestrige Sonntag war nicht gerade sonnengesegnet. Nein, nicht wirklich. Da schniefte der Himmel und weinte gelegentlich. Man konnte also schlussfolgern, dass nicht viele Wanderer unterwegs sein würden. Falsch gedacht! Bei Wind und Wetter wandern sie entlang der Pfade am Rursee, dass man sich zu keinem Zeitpunkt alleine wähnen darf. Zu zweit, zu dritt, zu... Weiterlesen →

Wenn Ausländer …


… über die deutsche Sprache sinnieren … Ist Fast-Food beinahe Essen? Falscher Hase & Leberkäse – Lügenessen oder Fake-Food? Ist in einer Dose Cola Zero Null Cola? Solche Fragen stelle ich mir, um nicht an Corona zu denken. Und auch nicht daran, dass es schon so früh dunkel wird. Der einzige Trost, der einzige helle... Weiterlesen →

Burtscheider Halbwahrheiten


aus über 1000 Jahren Wer hätte gedacht, dass Burtscheid auf eine so bewegte Geschichte zurückblicken kann? Ich jedenfalls nicht. Und schon gar nicht, bevor ich angefangen habe, mich mit diesem Teil von Aachen zu beschäftigen. Und dann konnte ich mich nicht entscheiden, welche sechs Geschichten ich für mein Buch auswählen sollte. Wahrscheinlich wird nun die... Weiterlesen →

Wenn Ausländer …


… über die deutsche Sprache sinnieren … Ich habe mich richtig ver-liebt! Geht das denn überhaupt, sprachlich gesehen? Es könnte bedeuten, dass es – na ja – zumindest im Augenblick noch nicht das richtige Gefühl ist, wenn die Richtung womöglich schon stimmen könnte.Oder aber falsch, total falsch, bei dem oder der Falschen angelegt wäre. Wie... Weiterlesen →

Wenn Ausländer …


… über die deutsche Sprache sinnieren … ver-sprechen Auch so ein Wort, bei dem ich mich am Kopf kratzen muss – ein Verlegenheitskratzen ist das.Einerseits bedeutet es eine Verpflichtung, andererseits dass man über die eigene Zunge stolpert und/oder etwas falsch sagt oder ausspricht. Sie: Du hast mir versprochen, dass du mich heiratest!Er: Ähm … Da... Weiterlesen →

Wenn Ausländer …


… über die deutsche Sprache sinnieren … Wie nah doch manche Wörter orthografisch und akustisch beieinanderliegen. Und wie gegensätzlich ist ihre Bedeutung. – Faszinierend. Nehmen wir stützen und stürzen. Das eine verhindert, dass das andere eintrifft. So manchen, nachdem er zu viele Schnäpse hinuntergestürzt hatte, musste man stützen, damit er nicht die Treppe hinunterstürzte.

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑

Antje's Oasis ~ Travel Blog

...just another travel blog

Curiosità su Firenze

Curiosità, aneddoti e proverbi su Firenze ed il suo patrimonio di arte e cultura

Gedankenwirrwarr & Ruhrpott

Meine ganz eigene Welt